Nach Hause kommen, die Füße hochstrecken und den Stress des Tages hinter sich lassen. Auf Ihrem Sofa oder Ihrer Couch finden Sie Ruhe und Erholung. Somit ist auch klar: Das beste Sofa ist das bequemste.

Wann ist ein Sofa bequem?

Das perfekte Sofa lässt Sie nicht mehr los. Wenn Sie nie wieder aufstehen wollen, haben Sie es gefunden – Ihr Sofa.  Entscheidend ist, wie Sie auf dem Sofa sitzen werden. Wer auf dem Sofa bequem liegen und chillen möchte, orientiert sich an einer Sitzhöhe von ca 40-45 cm. Die Härte sollte mittelweich sein. Sitzen Sie hingegen meistens aufrecht, passt eine Sitzhöhe von ca. 55 cm zu Ihnen. So vermeiden Sie ein auf die Dauer unangenehmes Abknicken im Hüft- und Kniebereich. Mit einem Sofa mit ca. 50 cm Höhe und einer Sitztiefe treffen Sie den goldenen Mittelweg. Mit zunehmendem Alter wählen Sie lieber höhere Sofas, die nicht zu weich sind. Ansonsten wird das Aufstehen zur unnötigen Anstrengung.

Wo finden Sie das perfekte Sofa? Bei Freunden, der Familie und auf jeden Fall bei Hofmeister.

Akador das perfekte Sofa aus Stoff oder Leder

Stoff oder Leder – das ist hier die Frage?

Welcher Sofabezug darf es sein: Stoff oder Leder; Glatt- oder Rauleder? Hier kommt eine Kurzübersicht der Vorteile der einzelnen Bezüge:

Bei Stoffsofas bietet sich Ihnen eine enorme Auswahl an Farben, Stil und Qualität. Informieren Sie sich beim Kauf eines Sofas oder einer Couch über die Anzahl der Webungen und wie haltbar der Bezugsstoff ist. Ansonsten drohen unschöne Wetzstellen, die ein Sofa rasch unansehnlich machen. Besonders belastbar sind synthetische Fasern. Bei Sofas aus Baumwolle oder Wolle achten Sie unbedingt auf die Qualität.

Ein Ledersofa fühlt sich immer besonders an. Dabei ist es egal, ob Sie Glatt- oder Rauleder wählen. Die Vorteile beim Glattleder liegen in der Pflege. Sie sind widerstandsfähig und besonders pflegeleicht. Zudem wird Glattleder gerne bei außergewöhnlichen Designs verwendet, da es sich leicht verarbeiten und auch gut färben lässt. Rauleder besticht durch seine offenporige und lebendige Oberfläche, die sich warm und geschmeidigt anfühlt. Die Besonderheit eines Sofas aus Rauleder zeigt sich vor allem mit den Jahren. Die Oberfläche verändert sich durch die Nutzung und wird zu Ihrem individuellen Einzelstück. So wird ein Sofa schon bald zum Lieblingsstück, von dem man sich nie wieder trennen möchte.

So wird es persönlich und abwechslungsreich

Ein Sofa kaufen Sie für lange Zeit. Vielleicht wollen Sie aber irgendwann ein wenig Abwechslung ins Spiel bringen. Mit Kissen und Tagesdecken geben Sie Ihrem Sofa einen neuen Look. Kissenbezug gewechselt und schon zieht der Frühling mit leuchten Farben bei Ihnen ein. Eine wunderbare Ergänzung zum Sitzmöbel ist ein Teppich – vor allem, wenn Sie häufig auf Ihrem Sofa sitzen. So bleiben die Füße warm und Sie betonen im Gesamteindruck des Wohnzimmers den Star des Ganzen – Ihr Sofa.

Für mehr Flexibilität und mehr Sitzmöglichkeiten wählen Sie einen Hocker oder Sessel. So bringt Sie auch spontaner Besuch nicht ins Schwitzen.